2012/09/12

Aus Blond mach Braun

Ich habe es getan. Lange habe ich darüber nachgedacht, die Idee immer wieder verworfen, jetzt habe ich es einfach spontan getan.
Meine Haare braun gefärbt. Wie ich hier schonmal berichtet habe, bin ich schon immer blond gewesen. Mal heller mal dunkler. Nun zum ersten Mal in meinem Leben brünett.

Benutzt habe ich von Garnier Nutrisse 43 Cappuccino Goldbraun


Ich habe mit Absicht ein rötliches Braun gewählt, weil sonst auf blondiertem Haar gerne mal ein Grünstich entsteht. Die Rotpigmente gleichen diesen aus.
Das hat auch soweit geklappt. Lediglich in den hellsten Partien, die Spitzen vom Deckhaar, sieht man im Licht einen leichten grünlichen Schimmer. Der wird sich aber mit der Zeit neutralisieren.
vorher

nachher









Inzwischen habe ich sie schon etwa 5 mal gewaschen, und denke, dass sich die Farbe relativ schnell auswaschen wird, da meine Haare vom blondieren so kaputt sind, dass die Farbe einfach schneller wieder "rausfällt"...

Insgesamt gefällt mir das Ergebnis aber sehr gut. Das Braun passt denke ich besser zu meiner Augenfarbe und meinen Augenbrauen. Ob ich auf lange Sicht dabei bleibe wird sich zeigen, aber im Moment und gerade auch für den Herbst mag ich sehr. In Zukunft würde ich immer nur tönen und hoffe, dass sich so auch meine Haarstruktur wieder etwas erholen kann.

Was mögt ihr lieber, blond oder braun? ;)



Kommentare:

  1. Ganz ehrlich? Die braunen Haare gefallen mir besser. Du siehst toll damit aus, Deine Augen wirken toll. Gefällt mir sehr sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt auch das Braun!
    Wobei man dazu sagen muss, dass auch tönen färbt. Ich habe selbst auch braune Haare & habe mir die Haar in "Dunkle Kirsche" getönt. Das war vor ca. 2 Monaten & halten sollte die Coloration 5-7 Wäschen. Man sieht allerdings immer noch einen Rotschimmer & einen Ansatz. Meine Naturfarbe ist eben doch etwas anders als die Coloration ;)
    Und die Haare werden so oder chemisch angegriffen. Wenn du also möchtest, dass sich deine Haare "erholen", dann hilft nur, nicht tönen/färben & Haare so viel wie nötig & so wenig wie möglich abschneiden zu lassen (das ist immer mein Sprüchlein bei meiner Friseurin ;)).

    Liebste Grüße
    Frollein Schoko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info. Dass das Tönen auch schädlich ist weiß ich, aber ich glaube, wenn ich einigermaßen vernünftig aussehen will, komm ich nicht drumrum :D
      Denke aber trotzdem, dass generell dunkler färben/tönen nicht ganz so schlimm für die Haare ist als aufhellen. Da wird immerhin dem Haar was entzogen. Beim Braun wird ja "nur" was drübergelegt. So stell ich mir das immer vor :)
      Kenne auch echt viele Brünette, die Färben und tolles gesundes Haar haben.
      Wird bei mir halt dauern, bis ich wieder an dem Punkt bin...

      Löschen
  3. tolles ergebniss! würde mich nie rauen, meine haare von blond auf braun selber zu färben :)

    AntwortenLöschen