2012/07/30

HAARÖL Vergleich

Ins Rennen gehen:

Drogerie-Öle:


1) Alverde Haaröl Mandel Argan
2) Balea GLATT&GLANZ Intensiv Serum
3) Balea OIL REPAIR Haaröl
4) Fructis Wunder-Öl
(v.l.n.r.)


1) Alverde Haaröl Mandel Argan:
"versorgt trockenes und sprödes Haar mit dernotwendigen Pflege. Bio-Klettenwurzelextrakt stärkt das Haar und Bio-Walnussöl macht es geschmeidig und verleiht einen seidigen Glanz. Trockene Kopfhaut wird beruhigt..."

50ml, 2,95€

+ einziges Haaröl ohne Silikone
+ angenehmer Geruch: zitronig-frisch
+ leichte Textur

- wenig Pflege spürbar

Fazit: Meiner Meinung nach eher für normales bis weniger stark geschädigtes/ trockenes Haar geeignet, da wenig Pflege. Dafür ohne Silikone und angenehmer Geruch. Da es aber sowieso "nur" aus natürliche Ölen besteht, finde ich es zu teuer bzw. das Auftragen von puren Ölen (Olive, Mandel, Argan...) hätte den gleichen Effekt.

2) Balea GLATT&GLANZ Intensiv Serum
"...schenkt widerspenstigem und glanzlosem Haar fühlbare Geschmeidigkeit und leuchtende Reflexe. Das Hitzeschutzsystem bewahrt vor Hitzeschäden..."

50ml, 2,95€

+ neben Geschmeidikeit tatsächliche Glättung der Haare/ Anti-Frizz-Effekt
+ zusätzlich Hitzeschutz integriert
+ günstig, ABER SEHR wirkungsvoll
+ Haare wirken nicht fettig, klebrig

- Silikone

Fazit: Mein persönlicher Liebling unter den Haarölen und heiliger Gral.
Es kommt fast nach jeder Haarwäsche ins nasse Haar vor dem Fönen. Schon mehrfach nachgekauft, da sich meine kurzen Haare am Hinterkopf immer leicht kräuseln. Dieses ist das einzige Öl, das tasächlich Abhilfe verschafft.
Außerdem beschwert oder fettet es nicht und hinterlässt kein klebriges Gefühl.

3) Balea Oil Repair Haaröl
" mit pflegendem Argan- und Sonnenblumenöl, ultraleichte und leistungsstarke Pflegeformel für trockenes, brüchiges und splissiges Haar. Die Intensiv-Formel mit reichhaltigem Ölkomplex pflegt stark geschädigtes Haar - ohne zu beschweren."

100ml, 2,95€

+ sehr pflegend, dennoch nicht fettend oder klebrig
+ interessanter Geruch, sehr süßlich, wie Karamell-Sirup, leicht schokoladig
+ spendet Geschmeidigkeit und glättet ebenfalls etwas

- Silikone

Fazit: Dieses Öl benutze ich sehr gerne über Nacht, ich trage es Abends großzügig als Extra-Pflege auf und wasche es morgens wieder aus. Genauso gut wirkt es aber auch im nassen Haar nach der Wäsche. Ein Allrounder quasi. Das Haar saugt es richtig auf und es fühlt sich nicht fettig oder beschwert an.

4) Fructis Wunder-Öl
" Das Wunder-Öl mit schwerelosen Pflege-Ölen umhüllt ihr Haar, zieht schnell ein und verschönert es sofort. Ihre Haare sind genährt, gepflegt und geschützt. Unwiderstehlich geschmeidig, strahlen Sie vor Schönheit."

150ml, 7,95€

+ leichte Textur

- macht Haare selbst bei geringer Menge fettig, strähnig
- Haar fühlt sich klebrig an
- teuer
- Silikone

Fazit: Ich mag es nicht. Es ist für mein Haar zu schwer und fettend. Vielleicht funktioniert es jemandem mit dickeren, strohigeren Haaren besser. Ich hab es vorhin nochmal meinem Freund ins Haar geschmiert, da war es auch total fettig. Ich werde es nochmal als Über-Nacht-Kur ausprobieren aber im nassen Haar ist es für mich ein Flop.


Die "Natürlichen"


1) Olivenöl
Super als Über-Nacht-Kur. Abends großzügig im Haar verteilen. Mit einem Kamm einarbeiten und morgens ganz normal Haare waschen. Macht das Haar schön geschmeidig. Meiner Meinung nach genau so effektiv wie das Haaröl von Alverde. Nur der Geruch ist gewöhnungsbedürftig :D

2) Kokosöl
Auf vielen Blogs und in Foren als DAS Haarpflegeöl gepriesen. Kriegt man im Reformhaus in meist fester Form. Durch Wärme (z.B. Behälter in warmes Wasser stellen) wird es flüssig. Von der Wirkung kann ich keine Verbesserung zu Olivenöl feststellen. Riecht bloß besser. Bisschen wie Bounty :D

3) alle anderen Öle
z.B. Mandelöl, Arganöl,... gehen auch. Habe ich persönlich noch nicht probiert. Sind auch etwas kostspieliger

Kommentare:

  1. Von diesem vier,habe ich nur die von Alverde ausprobiert weil es ohne silikone ist.Die Pflege genugend für mich.Gutes Post jedefalls :-)
    Schau bitte mein Blog :-)
    http://snow81s.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen Test..:)) ich hab immer gedacht dass Öl mein Haar nur fettig macht aber jetzt werde ich mir eins der beiden Balea Öle zulegen <3
    Meine Haare werden es mir hoffentlich danken:))

    Bunte Grüße
    Danie

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Vergleich! Neulich im DM hätte ich beinahe das Fructis-Öl eingepackt, gut, dass ich es doch nicht getan habe :) Dafür darf dann beim nächsten Mal eins der Balea-Produkte mit.
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen Bericht!
    Jetzt muss ich in meiner Mittagspause in den den nächsten Dm flitzen und mir eines der Balea-Öle kaufen^^
    Liebe Grüße :-)

    http://beautyrausch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. ich kann dir auch Schwarzkopf BC Oil Miracle empfehlen!

    Heartbeats from Vienna Wedekind

    AntwortenLöschen
  6. finde Das Wunderöl von Fructis genial meine haare macht es nicht fettig oder schwer

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    Danke für den tollen Bericht! Ich kann Dir die Seite http://www.haaroel.org/der-haaroel-test/ empfehlen. Es ist sehr hilfreich und informativ.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen